ipoque zeigt richtungweisende Traffic-Management und -Analyse-Lösungen auf der Systems 2006

Leipzig, 21. September 2006Gemäß einer internen Studie hat P2P-basiertes Filesharing – je nach Tageszeit – einen Anteil zwischen 50 und 80 Prozent am Gesamtverkehrsaufkommen im Internet und belegt damit mehr Bandbreite als alle anderen Anwendungen. Performance-Einbußen und erhöhte Kommunikationskosten sind die Folge. Die ipoque GmbH präsentiert in Halle A4, Stand 306, auf der diesjährigen Systems leistungsstarke Traffic-Management- und Analyse-Lösungen. Auf Basis der PRX-Produktfamilie wird die effektive Kontrolle von Anwendungen wie P2P-Filesharing, Instant Messaging (IM), VoIP nebst Skype für Unternehmen (von KMUs bis Large Enterprises), ISPs, Universitäten etc. ermöglicht.

Die Produktfamilie für Internet-Traffic-Management und -Analyse umfasst Hardware-Traffic-Manager für Gigabit- und Fast-Ethernet. Neben dem Bandbreitenmanagement lässt sich der gesamte Netzwerkverkehr in Echtzeit erfassen und auswerten. Die ipoque-Filtertechnologie bietet zwei grundsätzliche Einsatzmöglichkeiten. Zum einen das vollständige Blockieren von Anwendungen wie P2P-Filesharing, IM, VoIP oder Skype, die in der Lage sind, klassische Firewalls zu umgehen. Zum anderen erlauben die ipoque Traffic-Manager eine intelligente nutzerbasierte Bandbreitenkontrolle sowie eine bessere Auslastung von Backbone-Netzen, indem in Überlastsituationen der P2P-Verkehr automatisch gedrosselt wird. Die Filter werden in den verschiedenen Leistungsstufen der PRX-Familie mit entsprechendem Support angeboten. Alle Produkte werden stetig weiterentwickelt und den aktuellen Anforderungen angepasst sowie um verschiedene Zusatzmodule erweitert. Neben Standardprodukten entwickelt ipoque auch kundenspezifische Lösungen.

"Wir verstehen unsere Produkte als Add-On zur etablierten Netzwerkinfrastruktur. Basierend auf der unserer Layer-7-Deep-Packet-Inspection-Technologie geben wir Unternehmen und Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, Anwendungen zu kontrollieren, die von klassischen Firewalls nicht erkannt werden und in den jeweiligen Netzwerken entweder unerwünscht sind oder ein Sicherheitsrisiko darstellen. ISPs werden durch unsere Bandbreitenmanagementlösungen in die Lage versetzt, ihren Kunden innovative Tarifmodelle anbieten zu können, wie z.B. eine kostengünstige "Business-Flat", bei der die P2P-Nutzung explizit ausgeschlossen ist. Wir passen unsere Produkte exakt den Anforderungen der Zielgruppe an – und dies bei einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis", erklärt Hendrik Schulze, Geschäftsführer der ipoque GmbH.

Produktübersicht:

  • PRX-100e: Traffic-Management für kleine Netzwerke
  • PRX-100: Traffic-Management für kleine und mittlere Netze bis 100 Mbit/s
  • PRX-200, PRX-200e: Traffic-Management für Netze bis 100 Mbit/s mit Hardwarebypass
  • PRX-1000, PRX-1000e: Traffic-Management für große Netze mit Hardwarbypass bis 1Gbit/s
  • PRX-2000, PRX-2000e: High-Performance Traffic-Management für große Netze bis 1Gbit/s

Zusatzmodule:

  • Peer-to-Peer
  • Voice over IP
  • Instant Messenger
  • URL
  • IP-Control
  • Advanced Reporting

About ipoque

ipoque provides traffic analysis and management solutions using DPI technology to help fixed and mobile broadband operators to better understand traffic patterns, monetize new data services and improve the quality of experience for their subscribers. Our application classification and analysis engine enables bandwidth and congestion control, prioritized quality of service delivery and detailed network visibility. ipoque was founded in 2005 in Leipzig, Germany, and has become a Rohde & Schwarz company in 2011.

Press Contact

Corporate Communications
+49 341 59403 0
+49 341 59403 019